Comedy-Theatergruppe Tziporela aus Tel Aviv mit dem Programm „Odd Birdz“ in Berlin

Tziporela.
Tziporela © Georg Kahlau

Berlin, Deutschland (Jüdische Welt). Die bei immer mehr Leuten in immer weiteren Ländern der Welt bekannte Comedy-Theatergruppe Tziporela wird nach ihrem erfolgreichen Debüt 2015 am Broadway in New York mit ihrem Programm „Odd Birdz“ am 18., 19. und 22. April 2018 im Berliner Admiralspalast ihre Deutschlandpremiere feiern.

Das israelische Indie-Ensemble aus Tel Aviv wurde von neun Absolventen der renommierten Theaterschule Nissan Nativ gegründet und besteht seit über zehn Jahren. Wie gut sie mittlerweile sind, werden wir sehen. Und darüber berichten!

Vorheriger ArtikelHurensohn – Entschuldigung, Rückkehr und Entschädigung oder Statt Besatzung ein Staat Palästina
Nächster ArtikelSingende Hohlköpfe – Ehre, wem sie nicht gebührt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

÷ 3 = 3