Lebenspfade jüdischer Komponisten – Premiere des Festivals NEW LIFE in Berlin

142
Die Berliner Symphoniker mit Lior Shambadal am 15. Juli 2017 auf dem New Life Festival in Berlin. BU: Stefan Pribnow © 2017, Foto: Daniela Incoronato

Berlin, Deutschland (Jüdische Welt). In das Jahr 2017 fällt der 120. Geburtstag Paul Ben-Haims, mit bürgerlichem Namen Paul Frankenburger, geboren 1897 in München. Bereits 1931 wurde er als Jude vom Augsburger Theater entlassen, floh 1933 nach Palästina und nahm dort den Namen Ben-Haim – »Sohn des Lebens« – an. Er wurde einer der führenden Komponisten…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Jüdische Welt.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelGiftgas in Syrien – Der bizarre Fall von Baschar al-Assad
Nächster ArtikelDie Welt ist blind für Gaza oder Die brutale Blockade des Gazastreifens durch Israel und Ägypten