Musical und Sicherheid – Die Theatergruppe der Jüdischen Kultusgemeinde Heidelberg, die den Präventionspreis erhielt, zeigt das Musical „Anatevka“ in Emmertsgrund

79
Plakatfoto: Stefanie Ferdinand

Heidelberg, Deutschland (Jüdische Welt). Am Donnerstag, den 3. März läuft die letzte Vorstellung von „Anatevka“ der preisgekrönten Theatertruppe der Jüdischen Kultusgemeinde. Endlich eine Vorführung, zu der man noch Karten kaufen kann! Waren doch die Aufführungen in der Jüdischen Kultusgemeinde (JG) alle drei ausverkauft. Drei Auftritte an zwei Tagen! Für Baden-Württemberg und den Neckarraum heißt es…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Jüdische Welt.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelWenn Gott verzweifelt
Nächster ArtikelKopfbedeckung