Friedrich Torberg über Kaiserschmarrn mit Kompott

16
Friedrich Torberg signiert sein Buch "Die zweite Begegnung" im VS-Information Center in Wien 1., Kärntnerstraße 38. Torberg. Quelle: Wikimedia, gemeinfrei, Foto: USIS - Friedrich Torberg 1.jpg (ÖNB, Bildarchiv der US-Informationsdienste in Österreich Inventarnummer: US 23.157

Wien, Österreich (Jüdische Welt). Der am 16. September 1908 in Wien als Friedrich Ephraim Kantor-Berg geborene Friedrich Torberg, der am 10. November 1979 in Wien starb, war ein Schriftsteller, Journalist, Publizist, Drehbuchautor und Herausgeber, der sich stets als tschechischer Österreicher und Jude empfunden haben solle. Der Wiener deutscher Zunge und also Schreibe arbeitete unter anderem beim „Prager Tagblatt“, auch als Sportreporter und Theaterkritiker. In Wien war er wie andere Edelfedern Stammgast im Café Herrenhof….

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Jüdische Welt.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelSascha Engel über Freischaffende in Heimarbeit, die in Israel „kurz vor dem finanziellen Nichts“ stünden
Nächster ArtikelUmvolkung in Europa: einerseits Entjudung, andererseits Mohammedanisierung