Hitler-Deutschland, Stalin-Rußland und Nadeschda Slessarewa auf ihrem „langen Weg nach Hause“ – Diese Sendung und mehr beim ZDF-Info-Doku-Abend

13
Sie überlebt Stalins Terror, ihre Verschleppung ins Deutsche Reich, den Rassismus der Nazis, ihren Einsatz als NS-Zwangsarbeiterin und die Tyrannei in der Sowjetunion nach dem Krieg. © Copyright: ZDF/Tobias Lenz

Berlin, Deutschland (Jüdische Welt). Daß ich einmal eine Sendung im Rundfunk dieses Vasallen- und Vielvölkerstaates mit dem Kürzel BRD, der umvolkt und mohammedanisiert wird und in den Judenhaß importiert wird, vorankündigen würde, das hätte ich nicht mehr für möglich gehalten. Eine? Gleich auf mehrere Sendungen an einem sogenannten „Doku-Abend“ in „ZDF-Info“, der am morgigen Freitag,…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Jüdische Welt.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelEin gutes Buch von Hannah Arendt oder „Schwarze Erfahrungen“? – Zur Ausstellung „Ersehnte Nähe – Singarum J. Moodley und Neo I. Matloga“ im Marta Herford
Nächster ArtikelEin Jahrhundert, ein Leben – Die Holocaustüberlebende Margot Friedländer wird heute 100 Jahre alt