Mad Mossad oder die koschere Kanone

517
Szene aus dem Film "Mossad" von Alon Gur Arye. © Copyright Busch Media Group - Kinostar

Berlin, Deutschland (Jüdische Welt). Wer kennt nicht den Klamaukfilm „Die nackte Kanone“ (1988), dessen englischer Originaltitel „The Naked Gun: From the Files of Police Squad!“ lautet? Richtig, der Film von David Zucker, der aus der TV-Serie „Die nackte Pistole“ hervorging und dem sich noch die Filme „Die nackte Kanone 2½“ (1991) und „Die nackte Kanone 33⅓“ (1994) anschlossen,…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnenten des Magazins Jüdische Welt.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelJonathan Sacks, der ehemalige britische Oberrabbiner verstorben
Nächster Artikel„Am Abgrund der deutschen Geschichte“ (Ulrich Krökel) – Die Polen waren vor Kriegsbeginn 1939 Täter bevor Deutsche zu Tätern wurden