Sie sind hier:  / Kultur / Picasso im Bikini

Picasso im Bikini

Photo credit Kfir Sivan
Picasso im Badeanzug am Strand von Tel Aviv, Israel 2016. Photo credit Kfir Sivan

Tel Aviv, Israel (Jüdische Welt). Nein, nicht nur Picasso, auch Matisse, Renoir, Kandinsky und Van Gogh können bewundert werden und zwar nicht nur im Bikini, sondern in beliebiger Bade- oder Beachmode. Doch nicht au dem Bikini-Atoll im Pazifischen Ozean sondern am Strand von Tel Aviv am Mittelmeer.

Richtig, der Strand von Tel Aviv wird in eine Kunstgalerie unter freiem Himmel für einen Monat. Am 26. Mai 2016 beginnt das Kunstereignis am rund 14 Kilometer langen Strand. Die Draußen-Ausstellung wird vom Kunstmuseum in Tel Aviv veranstaltet, das ausgewählte Werke der oben genannten Künstler präsentiert. Keine Angst, am Strand werden nur Reproduktionen gezeigt. Die Originale befinden sich im Tel Aviv Museum.

Dieses Museum wurde 1932 durch den ersten Bürgermeister von Tel Aviv, Meir Dizengoff, in seinem Privathaus auf dem Rothschild Boulevard gegründet. Seitdem hat sie sich sehr verändert und viele Standorte gesehen. Vor allem ist die Sammlung des Museums, die ursprünglich nur ein paar Dutzend Produkte umfasste, gewaltig gewachsen, was auf die Geld- und Sachgaben großzügiger Gönner –  Mäzene, Sammler und Künstler – zurückzuführen ist.

Reproduktionen von Künstlern der klassischen Moderne, des Impressionismus und Post-Impressionismus sowie des Expressionismus am Strand von Tel Aviv dürften ein Ereignis der besonderen Art sein, für die sich Kenner eine Reise nach Tel Aviv gönnen können (müssen). Für die passenden Klamotten zur Kunst-Ausstellung unter freiem Himmel am Mittelmeer reicht ein wenig Stoff und Stil zum Verhüllen nackter Tatsachen.

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. ( Pflichtfeld )