Trauer um den Initiator des Opfergedenktages am 27. Januar, Roman Herzog

74
Roman Herzog (von 1934 bis 2017), deutscher Jurist und Politiker, Bundespräsident von 1994 bis 1999, im Jahr 2006. Quelle: Wikimedia/ Zeitblom, gemeinfrei

Berlin, Deutschland (Jüdische Welt). Altbundespräsident Roman Herzog ist tot. Der Berliner Ehrenbürger starb am 10. Januar im Alter von 82 Jahren. Für den Berliner Parlamentspräsidenten Ralf Wieland war Roman Herzog „ein Mann der ehrlichen Worte, die mit einer scharfen Klugheit vorgetragen wurden, ohne dabei zu verletzen.“ Ralf Wieland: „Das Berliner Abgeordnetenhaus trauert um Roman Herzog….

Dieser Inhalt ist nur für Abonnenten des Magazins Jüdische Welt.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelJa, wir können
Nächster ArtikelZweite Edition des Filmfestivals Hellas-Filmbox Berlin mit Schwerpunkt „Holocaust der griechischen Juden – Griechenland unter deutscher Besatzung“