Haifa im Juni 1976

318
Blick über die Gärten der Bahai auf Haifa, die Stadt und den Hafen am Mittelmeer. Quelle: Pixabay, Foto: june rule

Haifa, Israel (Jüdische Welt). In Israel kann es manchmal etwas dauern, wenn man bei einer Bank etwas zu erledigen hat. Aber das kann auch sehr interessant werden. Kaum hatten wir uns am Schalter zum Geldwechseln angestellt, wurden wir auch schon angesprochen. Einem älteren Herren mit weißem Haar war sofort aufgefallen, dass wir Deutsch sprachen. Er…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Jüdische Welt.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelNeue „Notstandslage“ in Israel – Neuinfektionen auf Rekordhoch
Nächster ArtikelDie muselmanischen Vier – Richten Berlin, Paris, Kairo und Amman Warnungen oder Drohungen an den Nationalstaat des jüdischen Volkes?