L’ chaim! Auf das Leben! Jüdisch in Westfalen – Das Jüdische Museum Westfalen in Dorsten eröffnet am 16. Dezember 2018 eine neue Dauerausstellung

350
© Verein für jüdische Geschichte und Religion e. V. (Jüdisches Museum Westfalen), Skizze der Essener Gestalter/innen von „Verb“

Dorsten, Deutschland (Jüdische Welt). Dass das Jüdische Museum Westfalen (JMW) in Dorsten „nach dreijähriger Vorarbeit und längerem Umbau eine neue Dauerausstellung, die dritte in seiner Geschichte“, eröffnen wird, das wird per Pressemitteilung des JMW vom 11.12.2018 mitgeteilt. Die neue Ausstellung wird am 16. Dezember 2018 um 11 Uhr mit geladenen Gäste eröffnet. Tobias Stockhoff, Bürgermeister…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Jüdische Welt.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelIn 22 Buchstaben zur Identität? – Zur Ausstellung „A wie Jüdisch“
Nächster Artikel„Meschugge oder was – Jude werden, Jude sein in Deutschland“