Sie sind hier:  / Politik


Politik

  • Ehud Barack © Münzenberg Medien, Foto: Stefan Pribnow, 2016
    Jun 28 2016

    Das zweite Kommen

    Tel Aviv, Israel (Jüdische Welt). Plötzlich erschien ein bekanntes, fast schon vergessenes Gesicht, auf dem Fernseh-Bildschirm. Nun gut, nicht ganz bekannt, weil es jetzt einen prominenten schwarzen Bart trägt. (Wenn ich es wäre, würde ich ihn schnellstens entfernen.) Ja, da war er, der ehemalige Stabschef und Premierminister, Ehud Barak. Barak in einem neuen Format. Aggressiv, […]

    Weiterlesen
  • Dore Gold. MFA Director General Dore Gold
    Jun 19 2016

    Nur ein Trick

    Tel Aviv, Israel (Jüdische Welt). Einmal hörte ich die folgende Geschichte vom schwedischen Botschafter in Paris: „1977, als die UN den Plan zur Teilung Palästinas diskutierte, war ich ein Mitglied des Unterkomitees , das sich mit Jerusalem befasste. Eines Tages sandten die Juden einen neuen Vertreter. Sein Name war Abba Eban. Er sprach ein wunderbares […]

    Weiterlesen
  • Jun 12 2016

    Der Tag der Rhinos

    Tel Aviv, Israel (Jüdische Welt). Ich habe kürzlich das deutsche Wort „Gleichschaltung“ erwähnt – eines der typischsten Wörter des Nazi- Vokabulars. „Gleich“ bedeutet „ dasselbe“, Schaltung bedeutet „Verbindung zum elektrischen Strom“. Das lange deutsche Wort bedeutet, dass jeder im Staat auf dieselbe Art vernetzt ist – auf Nazi-Art. Dies war ein wesentlicher Teil der Nazi-Transformation […]

    Weiterlesen
  • © Tourismusministerium, www.goisrael.de, images.de/Varda
    May 28 2016

    Das Zentrum hält nicht

    Tel Aviv, Israel (Jüdische Welt). „Den Besten fehlt es an Überzeugungen, während die Schlechtesten voll leidenschaftlicher Intensität sind.“ Gibt es eine bessere Beschreibung für das, was jetzt in Israel geschieht? Doch diese Worte wurden vor fast hundert Jahren von dem irischen Dichter W.B.Yeats geschrieben. Yeats schrieb kurz nach dem schrecklichen Morden und Zerstören des 1. […]

    Weiterlesen
  • Quelle: Wikipedia, gemeinfrei. Source: FEMA Photo Library. Author: Mike Moore, Date: 30 June 2009
    May 25 2016

    Ich war dort

    Tel Aviv, Israel (Jüdische Welt). „Bitte, schreibe nicht über Yair Golan“, bat mich ein-Freund, „irgend ein Linker wie du wird ihn nur verletzten.“ Also verzichtete ich einige Wochen. Aber nun konnte ich nicht mehr still bleiben. General Yair Golan, der Vertreter des Generalstabschef der israelischen Armee hielt am Holocaust-Gedenktag eine Rede. Er trug seine Armee-Uniform. Er […]

    Weiterlesen
  • © Foto: Dr. Bernd Kregel
    May 17 2016

    Ein Dokument mit einer Mission

    Tel Aviv, Israel (Jüdische Welt). Als David Ben-Gurion Israels Unabhänigkeits-Erklärung (offiziell: Erklärung der Gründung des Staates Israel) am 14. Mai 1948 vorlas, war ich im Kibbuz Hulda. Meine Kompanie der (noch unbenannten) Armee Israels hatte den Befehl, nachts das arabische Dorf al-Kubab, nahe der Stadt Ramleh anzugreifen. Man vermutete, dass es ein harter Kampf werden […]

    Weiterlesen
  • Quelle Wikipedia, gemeinfrei
    May 02 2016

    „Wir“ und „sie“

    Tel Aviv, Israel (Jüdische Welt). Nein, es ist nicht „wir“ und „sie“. Nicht „wir“ – die Guten, die Moralischen, die Richtigen. Oder, um es plump zu sagen: die Großartigen. Die Juden. Und nicht „sie“ – die Bösen, die Schlimmen. Um es wieder plump zu sagen: die Verachtenswerten. Ja, die Araber. Wir, die von Gott Auserwählten, […]

    Weiterlesen
  • Quelle Wikipedia Rechte gemeinfrei CC BY-SA 3_0
    Apr 19 2016

    Das Viereck abrunden

    Tel Aviv, Israel (Jüdische Welt). Ich liebe den Präsidenten des Staates Israel, Reuven (Rubi) Rivlin. Ich liebe ihn sehr. Das mag etwas seltsam erscheinen, da er ein Mann der Rechten ist. Er ist ein Mitglied der Likud-Partei. Er glaubt an das, was man im Hebräischen „das ganze Land von Israel“ nennt. Doch ist er eine […]

    Weiterlesen
  • © dapd
    Apr 13 2016

    Alles, außer der Hauptsache – Der Fall des Soldaten A

    Tel Aviv, Israel (Jüdische Welt). Es scheint, dass alles irgendwie Mögliche schon gesagt, geschrieben, verkündet, behauptet und verleugnet worden ist und zwar über den Vorfall, der Israel erschüttert hat. Der Zwischenfall dreht sich um „den Soldaten von Hebron“. Die Militär-Zensur erlaubt nicht, dass er mit Namen genannt wird. Er kann Soldat A genannt werden. Es […]

    Weiterlesen
  • © dapd
    Apr 01 2016

    Unter den Linden

    Tel Aviv, Israel (Jüdische Welt). Eine der bekanntesten Zeilen in der deutschen Dichtung ist „Grüß mich nicht unter den Linden“. Der jüdisch-deutsche Dichter Heinrich Heine bittet seine Geliebte, ihn nicht zu beschämen, indem sie ihn öffentlich in der Hauptstraße von Berlin grüßt, die „Unter den Linden“ genannt wird. Israel ist in der Position dieser illegalen […]

    Weiterlesen